Leute, Film

Immer mehr Frauen gehen an die Öffentlichkeit und berichten über Missbrauch.

09.11.2017 - 12:04:06

Sexuelle Gewalt - Gina Lollobrigida: Auch ich war Opfer. Darunter ist auch die italienische Filmdiva Gina Lollobrigida.

Rom (dpa) - In die Debatte um sexuelle Belästigung und Gewalt gegen Frauen in der Filmbranche hat sich jetzt auch die 90 Jahre alte Filmdiva Gina Lollobrigida eingeschaltet.

Auch sie sei zwei Mal Opfer von Gewalt geworden, sagte die Italienerin in einem TV-Interview, ohne die Taten genauer zu beschreiben. «Das erste Mal war ich 19 Jahre alt, ich war unschuldig, kannte die Liebe nicht. Es war also schlimm», sagte sie in dem Programm «Porta a Porta», das am Mittwochabend ausgestrahlt wurde.

Beim zweiten Mal sei sie bereits verheiratet gewesen. «Es ist besser, nicht darüber zu reden.» Sie habe nicht den Mut gehabt, die Taten anzuzeigen, so Lollobrigida. «Wenn die Belästigung nicht Belästigung ist, sondern mehr, dann kannst du das nicht auslöschen, es bleibt drinnen und beeinflusst deinen Charakter.»

Seit dem Skandal um Hollywood-Mogul Harvey Weinstein, dem mehrere sexuelle Belästigungen und auch Vergewaltigung vorgeworfen wird, haben sich zahlreiche Frauen zu eigenen Erfahrungen mit ähnlichen Taten geäußert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Marvel-Hit - «Black Panther» räumt bei MTV-Awards ab. Der Film beherrscht die diesjährigen MTV-Preise und verpasst dabei auch Themen wie Homosexualität und Gleichberechtigung von Frauen einen Schub. Vier Monate ist der bombastische Start von «Black Panther» her, aber begeistern kann er Teenager und junge Erwachsene noch immer. (Unterhaltung, 19.06.2018 - 09:44) weiterlesen...

Deutsche Schauspielerin - Katja Riemann verteidigt «Fack ju Göhte»-Filme als relevant. Sie brachten das Massenpublikum vor allem zum Lachen. Die Darstellerin Katja Riemann ist jedoch der Meinung, dass die Komödien-Reihe auch eine klare Botschaft hat. Alle drei «Fack ju Göhte»-Filme waren ein großer Erfolg. (Unterhaltung, 16.06.2018 - 13:34) weiterlesen...

Kooperation - Nicole Kidman soll Filme und Serien für Amazon entwickeln. Künftig wird die Oscar-Preisträgerin Filme und Serien für Amazon entwickeln. Eine ihrer Eigenschaften findet der Streamingdienst besonders überzeugend. Nicole Kidman ist auch als Produzentin aktiv. (Unterhaltung, 16.06.2018 - 11:34) weiterlesen...

Krise in Europa - Brandauer ist großer Fan einer EU-Erweiterung. Er beklagt das Abhandenkommen der Solidarität. Beruflich läuft es bestens bei dem Schauspieler, aber die Zukunft Europas macht Klaus Maria Brandauer große Sorgen. (Unterhaltung, 15.06.2018 - 08:08) weiterlesen...

Neues aus Hollywood - Ewan McGregor spielt Hauptrolle in «Shining»-Fortsetzung. Was aber wurde aus seinem kleinen Sohn Danny? Ewan McGregor wird es uns erzählen. Jack Nicholson hat in dem Horror-Klassiker «Shining» nicht überlebt. (Unterhaltung, 14.06.2018 - 08:10) weiterlesen...

Alte Männer - Trump schlägt nach Robert De Niro-Attacke zurück. 2017 hatte er sich eine Fehde mit Meryl Streep geliefert, nun antwortet er auf Beleidigungen von Robert De Niro. Oscar-Preisträger gegen US-Präsident, Hollywood gegen Regierung - die teils harsche Kritik von Schauspielern lässt Donald Trump nicht gern unbeantwortet. (Unterhaltung, 13.06.2018 - 15:28) weiterlesen...