Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Imbiss überfallen

13.01.2020 - 15:26:27

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Imbiss überfallen

53909 Zülpich - Sonntagabend (20.40 Uhr) betrat eine männliche Person mit einer Faustfeuerwaffe einen Imbiss auf der Kölnstraße. Obwohl sich noch Gäste im Lokal befanden, verlangte er unter Vorhaltung der Waffe das Geld aus der Kasse. Der Imbissbetreiber übergab eine Kleinmenge an Scheingeld. Der maskierte Tatverdächtige flüchtete danach mit der Beute in unbekannte Richtung aus dem Imbiss. Verletzt wurde Niemand. Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden: 17 bis 20 Jahre alt; schmale Statur; sprach akzentfreies Deutsch; schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe, Sonnenbrille und trug bei der Tatausführung eine schwarze Skimaske.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4490465 Kreispolizeibehörde Euskirchen

@ presseportal.de