Polizeimeldungen, Polizeimeldung

Im thüringischen Apolda ist es zu heftigen Ausschreitungen zwischen rechten Randalierern und der Polizei gekommen.

01.05.2017 - 20:24:20

Mai-Demo: Dutzende Festnahmen nach Gewaltausbruch in Apolda

Etwa 100 Menschen seien festgenommen worden, teilte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Jena mit. Die genauen Zahl war zunächst unklar.

Nach Angaben der Polizei stieg eine große Gruppe von Rechtsextremen aus einem Zug, vermummte sich und feuerte große Mengen Pyrotechnik ab. Zudem wurden aus der Gruppe heraus Flaschen und Steine nach Polizisten vor Ort geworfen. "Es ist gleich zur Sache gegangen", so ein Sprecher. Einige Personen hätten erheblichen Widerstand geleistet. Die Gruppe war zunächst Teil eines Aufmarsches rechter Gruppen in Halle an der Saale gewesen. Dort hatte wegen umfangreicher Gegendemonstrationen der Marsch jedoch abgesagt werden müssen. Wegen des Polizeieinsatzes kam es zu kurzzeitigen Behinderungen im Zugverkehr, verletzt wurde niemand. Es wurden Verfahren wegen Landfriedensbruch eingeleitet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Drei Tote nach Badeunfall in Rheinland-Pfalz In der Nähe von Ludwigshafen sind am Sonntagabend drei polnische Erntehelfer nach einem Badeunfall ums Leben gekommen. (Polizeimeldungen, 18.06.2018 - 11:27) weiterlesen...

Niederlande: Van fährt in Gruppe von Festivalbesuchern - Ein Toter In den Niederlanden ist am frühen Montagmorgen ein Van in eine Gruppe von Festivalbesuchern gefahren. (Polizeimeldungen, 18.06.2018 - 08:07) weiterlesen...

Zwei Tote bei Straßenbahnunfällen in Köln Bei Straßenbahnunfällen in Köln sind in der Nacht zu Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. (Polizeimeldungen, 16.06.2018 - 13:11) weiterlesen...

Nach Lynch-Attacke in Bremen: Tatverdächtiger stellt sich In Bremen hat sich ein erster Tatverdächtiger gestellt, nachdem am Dienstagnachmittag rund zehn Personen in Selbstjustiz einen 50-Jährigen im Stadtteil Lesum zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt hatten. (Polizeimeldungen, 15.06.2018 - 13:15) weiterlesen...

NRW: Polizei findet 714.900 Euro Bargeld bei Autofahrerin Auf der Autobahn 61 an der Anschlussstelle Mönchengladbach-Rheydt hat die Bundespolizei in der Nacht zu Mittwoch bei einer Fahrzeugkontrolle 714.900 Euro Bargeld in einem Pkw gefunden und sichergestellt. (Polizeimeldungen, 14.06.2018 - 14:23) weiterlesen...

Vierjähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Stuttgart In Stuttgart-Zuffenhausen ist am Dienstagabend ein vierjähriges Kind bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. (Polizeimeldungen, 13.06.2018 - 13:08) weiterlesen...