Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizeimeldungen, Kriminalität

Im Kampf gegen Terrorgefahren in Europa setzt die Union von Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) auf die Einführung einer europäischen Gefährderdatei.

10.09.2021 - 02:03:05

Union für europäische Gefährderdatei

Das sagte der im "Zukunftsteam" von Laschet für Sicherheitsfragen zuständige Terrorexperte Peter Neumann den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft" (Freitagausgaben). "Wenn wir offene Grenzen haben, müssen wir da kooperieren und uns besser austauschen", verlangte er.

Laschet, Neumann, Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und weitere Sicherheitspolitiker stellen am Freitag in Berlin die Unionspläne "für ein sichereres Deutschland" vor. Neumann sagte, Deutschland und Frankreich beispielsweise wüssten derzeit nicht, wen der jeweils andere als Gefährder einstufe. Welche Probleme mangelnde Koordination bereite, habe der Fall des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri in Deutschland gezeigt. So würden Geheimdienste ihre Erkenntnisse meist nur ungern teilen. "Das muss dann politisch durchgesetzt werden", forderte Neumann. Nötig seien zudem mehr europäische Ermittlungsteams. Neumann sagte über seine Aufgabe: "Ich werde das repräsentieren, was uns sehr wichtig ist; die stärkere Verknüpfung zwischen Innen und Außen." Dafür stehe auch das von Laschet vertretene Konzept eines Nationalen Sicherheitsrats sowie die verbesserte europäische Kooperation. Neumann ist Professor am King?s College in London. Vor einer Woche hatte ihn Laschet als ein Mitglied seines achtköpfigen Zukunftsteams vorgestellt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bericht: FIU kommt bei Geldwäsche-Bekämpfung kaum voran Die Zoll-Spezialeinheit Financial Intelligence Unit (FIU) kommt bei der Aufdeckung von Geldwäsche-Delikten offenbar kaum voran. (Polizeimeldungen, 19.09.2021 - 15:45) weiterlesen...

Bericht: Mafia-Gruppen handeln mit minderwertigen Lebensmitteln Italienische Mafia-Gruppen handeln nach Kenntnissen der Bundesregierung auch in Deutschland mit gefälschten oder minderwertigen Lebensmittelprodukten. (Polizeimeldungen, 19.09.2021 - 08:28) weiterlesen...

Nach Unfall mit zwei Toten in Frankfurt: Anklage wegen Mordes Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat gegen den Unfallfahrer, der im November letzten Jahres zwei Personen getötet hatte, Anklage wegen Mordes erhoben. (Polizeimeldungen, 17.09.2021 - 12:48) weiterlesen...

Klein wegen Anschlagsplänen auf Synagoge in Hagen entsetzt Nach einem großangelegten Polizeieinsatz rund um die Synagoge in Hagen hat der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, ein hohes Maß an Wachsamkeit gegenüber antisemitischen Bedrohungen angemahnt. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 14:05) weiterlesen...

Auschwitz-Komitee fordert Reaktion auf Synagogen-Vorfall in Hagen Das Internationale Auschwitz-Komitee fordert eine Reaktion der muslimischen Gemeinden auf die von Sicherheitsbehörden vermuteten Anschlagspläne auf eine Synagoge in Hagen. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 13:31) weiterlesen...

Mehrere Festnahmen nach Polizeieinsatz an Synagoge in Hagen Nach einem großen Polizeieinsatz an der Synagoge im nordrhein-westfälischen Hagen sind mehrere Personen festgenommen worden. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 11:58) weiterlesen...