Polizei, Kriminalität

Im Bus zusammengeschlagen

19.04.2017 - 15:51:37

Polizeipräsidium Westpfalz / Im Bus zusammengeschlagen

Kaiserslautern - Eine verletzte Person wurde der Polizei am Dienstagabend in einem Linienbus, der in Richtung Trippstadt unterwegs war gemeldet. Die hinzu gerufenen Streifen trafen den Bus in der Trippstadter Straße an. Bei der Person handelte es sich um einen 38-jährigen Mann, der erhebliche Gesichtsverletzungen und einen mutmaßlichen Nasenbeinbruch erlitten hatte. Von Zeugen erfuhren die Beamten, dass der Mann im hinteren Teil des Busses von einem Unbekannten angepöbelt und mehrfach ins Gesicht geschlagen worden war. Anschließend sei der Schlager an der Haltestelle Uni-West aus dem Bus geflüchtet. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Der Tatverdächtige war laut Zeugenangaben etwa 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß, sportliche kräftige Figur und hatte blonde Haare. Er soll regelmäßig mit dem Bus von Trippstadt in die Stadt und zurück fahren. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2250 bei der Polizei zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!