Kriminalität, Polizei

Idar-Oberstein - Pünktlich zum neuen Jahr verabschiedete sich der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Idar-Oberstein, Polizeihauptkommissar Uwe Sachs, nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand.

24.01.2023 - 11:01:35

Verkehrssicherheitsberater Uwe Sachs verabschiedet sich in den Ruhestand. Seit 2017 war POK Sachs in der Funktion als Verkehrssicherheitsberater tätig und hat in dieser Zeit ca. 2.500 Grundschulkinder theoretisch und praktisch auf den "Fahrradführerschein" vorbereitet. Auch in den 32 Kindergärten im Dienstgebiet der PI Idar-Oberstein war Uwe Sachs regelmäßig vertreten, um die Vorschulkinder, im Rahmen der frühkindlichen Verkehrserziehung, auf ihren Schulweg vorzubereiten. Nach fast 30 Jahren im Schichtdienst bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen, der Polizeiautobahnstation Heidesheim sowie den Polizeiinspektionen Trier und Idar-Oberstein war die Stellenausschreibung als Verkehrssicherheitsberater 2017 eine willkommene Möglichkeit, in den Tagesdienst zu wechseln. Den richtigen Ton bei den "Kleinen" zu treffen, freundliche aber klare Ansagen zu machen, geduldig zu sein, auch wenn man zum wiederholten Mal dieselben Fragen gestellt bekommt und der generelle Umgang mit Menschen war stets die Stärke von Uwe Sachs. Dies spiegelt sich auch in unzähligen Bildern, Fotos und Briefen wieder, die Polizeihauptkommissar Sachs im Laufe der Jahre von Kindern zum Dank überreicht bekam. Nachhaltig ist der gute Eindruck, den Uwe Sachs bei seinen Schützlingen über die letzten Jahre hinterlassen hat. Dies bemerkt man, wenn er bei seinen Streifengängen durch die Stadt von seinen ehemaligen Schützlingen oder unzähligen Bekannten freundlich gegrüßt oder angesprochen wird.

Als Nachfolger von Uwe Sachs kam im August 2022 Pascal Stamm zur PI Idar-Oberstein. Der 38-jährige Polizeioberkommissar ist seit 2008 Polizeibeamter und war zuletzt als Sachbearbeiter im Wechselschichtdienst bei der PI Baumholder tätig. Pascal Stamm ist selbst Vater von zwei Söhnen im Alter von 1 und 4 Jahren und wohnt in Baumholder. Neben der Jugendverkehrsschule sowie der frühkindlichen Verkehrserziehung ist POK Pascal Stamm auch für alle anderen verkehrspolizeilichen Fragen zuständig. Zudem plant er Informations- und Schulungsveranstaltungen mit verkehrspolizeilichem Inhalten bei Senioren- und anderen Bedarfsgruppen. In Planung ist unter anderem eine Veranstaltung für Senioren im Bereich E-Bike/Pedelec. Dieser Kurs soll sich an die ältere Generation, an Einsteiger bzw. Wiedereinsteiger richten, die mit E-Citybikes oder E-Trekkingbikes unterwegs sind oder sich ein solches Fahrrad zulegen wollen.

Als Verkehrssicherheitsberater ist POK Stamm telefonisch über die Telefonnummer: 06781-561-5113 oder über das funktionale Postfach PIIdar-Oberstein@polizei.rlp.de zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Idar-Oberstein
Hauptstraße 236
55743 Idar-Oberstein
Telefon: 06781/561-0
E-Mail: PIIdar-Oberstein@polizei.rlp.de

Ansprechpartner:
Andy Hahn
Telefon: 06781- 5610
Telefax: 06781- 561 150
piidar-oberstein@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52c400

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei äußert sich. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Eine Pressekonferenz ist angekündigt. Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:13) weiterlesen...

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...