Polizei, Kriminalität

Ibbenbüren, Diebstähle geklärt

09.06.2017 - 15:51:47

Polizei Steinfurt / Ibbenbüren, Diebstähle geklärt

Ibbenbüren - Ein Routineeinsatz führte zwei Ibbenbürener Bezirksbeamten am Mittwochvormittag (07.06.2017) zum ehemaligen Gelände des Bauhofs an der der Diekwiese. Auf dem umzäunten Areal sollte ein Wohnanhänger überprüft werden, der von der Stadt als Fundsache in einer Garage untergestellt worden war. Neben dem Wohnwagen lagen einige Fahrräder und zwei Mofaroller. Die motorisierten Zweiräder waren komplett zerlegt worden. Die Polizisten wollten gerade mit den Überprüfungen beginnen, als sich im Innern des Wohnwagens etwas bewegte. Im Wagen trafen sie dann fünf Jugendliche an, die dort offensichtlich geschlafen hatten. In den verschlossenen Wagen waren sie gelangt, nachdem sie ein Seitenfenster gewaltsam geöffnet hatten. Aus dem Routineeinsatz wurde ein ermittlungsintensiver Kriminalfall. Die Fahrräder und die beiden Mofas wurden sichergestellt. Die Jugendlichen wurden überprüft. Teilweise waren sie in der Vergangenheit schon negativ aufgefallen. Bei einem Mofa konnte schnell geklärt werden, dass es in Ibbenbüren gestohlen worden war. Dass auch das zweite in Ibbenbüren entwendet wurde, ergaben die späteren Ermittlungen. Zu den vier Fahrrädern liegen derzeit noch nicht alle Anzeigen der Geschädigten vor. Nach derzeitiger Einschätzung sind die Fahrräder über das Pfingstwochenende im Bereich des Ibbenbürener Bahnhofs sowie ein Montainbike am "Subway" an der Münsterstraße entwendet worden. Die Geschädigten werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Es handelt sich um ein Herrenräder (Felt/grüner Rahmen, Manhattan/schwarz-blauer Rahmen, Cycle Wolf/schwarzer Rahmen und ein schwarz-violettes Hercules-Fahrrad). Die Diebstähle sind nach jetzigem Ermittlungsstand von den Jugendlichen in unterschiedlicher personeller Besetzung begangen worden. Die Polizei prüft derzeit, ob und für welche Straftaten die Jugendlichen noch in Frage kommen. Auch ein versuchter Einbruch in ein Geschäft am Unteren Markt ist ihnen zuzurechnen. Dort hatten in der Nacht zum Dienstag (06.06.2017) drei Personen bei einem Einbruchsversuch eine Schaufensterscheibe erheblich beschädigt. Zwei der Jungen, ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger, wurden am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt. Gegen die Beiden ordnete der Richter Untersuchungshaft an.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!