Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Hopsten, Nachtrag zum Brand / Zeugensuche

07.11.2019 - 15:11:29

Polizei Steinfurt / Hopsten, Nachtrag zum Brand/Zeugensuche

Hopsten - Ein Brandsachbearbeiter der Polizei und ein Brandsachverständiger haben die Brandstelle an der Marktstraße untersucht. Das Ergebnis: Bei der Brandursache ist von einer Brandstiftung auszugehen. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben den Recherchen zufolge das Feuer in dem Gebäude vorsätzlich gelegt. Derzeit liegen keine Erkenntnisse zu dem Täter bzw. den Tätern vor. Die Polizei sucht Zeugen, die an oder in dem Gebäude verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Es ist davon auszugehen, dass sich der Brandstifter längere Zeit in dem Gebäude aufgehalten hat. Dies kann bereits in den Nachtstunden zum Freitag, 01.11.2019, oder in den frühen Morgenstunden gewesen sein. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05451/591-4315.

Wiederholung der Mitteilung vom 04.11.2019 Hopsten, Brand eines freistehenden Einfamilienhauses Am Freitag (01.11.), gegen 08.20 Uhr bemerkten Zeugen einen Brand im Obergeschoss eines Einfamilienhauses auf der Marktstraße. Die Feuerwehr wurde alarmiert. Als die Polizei vor Ort eintraf, stand das Einfamilienhaus in Vollbrand. Die Hausbewohner waren in Urlaub. Die Feuerwehr führte umfangreiche Löscharbeiten durch. In bestimmten Bereichen konnte das Haus von den Feuerwehrleuten nicht mehr betreten werden, da es einsturzgefährdet war. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden im sechsstelligen Bereich liegen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Die Polizei hat die Brandstelle beschlagnahmt. Warum der Brand ausgebrochen ist, steht zurzeit noch nicht fest.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de