Polizei, Kriminalität

Homberg: Versuchter Raub von Schuhen

10.04.2018 - 12:26:58

Polizei Homberg / Homberg: Versuchter Raub von Schuhen

Homberg - Homberg Versuchter Raub von Schuhen Tatzeit: Sonntag, 01.04.2018, 01:50 Uhr Ein 26-Jähriger Homberger wurde bei einer versuchten Räuberischen Erpressung durch einen unbekannten Täter mit einem Cuttermesser leicht verletzt. Der Homberger war am Ostersonntag auf dem Heimweg und befand sich auf dem Fußweg zwischen der Hersfelder Str. und der Potsdamer Str. Zwischen der Brücker über die Bundesstraße und der Holzbrücke über die Efze unter der Bundesstraße stand eine unbekannte männliche Person. Als der 26-Jährige sich in der Nähe der Person befand, forderte diese ihn auf stehen zu bleiben. Auf die Frage warum er dies tun solle, sagte die Person, dass er ihr seine Schuhe geben solle. Der Homberger lehnte dies ab, woraufhin die Person ein Cuttermesser aus der Tasche holte und ihn direkt angriff. Beim Ausweichen erlitt der Homberger eine oberflächliche Schnittwunde auf einer Wange. Er schlug und trat dann auf den unbekannten Angreifer ein und traf ihn mit einem Faustschlag an der Schläfe und einem Tritt in den Magen- oder Rippenbereich. Anschließend lief nach Hause. Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er ist zwischen 1,75 m und 1,80 m groß, hat dunkle Hautfarbe und kurze Haare. Der Klang seiner Stimme hörte sich afrikanisch an. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen übernommen und bitte um Hinweise zu der beschriebenen Person. Die Person hat eventuell Verletzungen im Rippen-oder Magenbereich sowie im Bereich einer Schläfe. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei, unter 05681/774-0 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

OTS: Polizei Homberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44149 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44149.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle

Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de Polizeipräsidium Nordhessen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!