Polizei, Kriminalität

Homberg und Fritzlar: Zwei Geldbörsen beim Einkaufen gestohlen

12.12.2017 - 11:11:40

Polizei Homberg / Homberg und Fritzlar: Zwei Geldbörsen beim ...

Homberg - Donnerstag, 07.12.2017 und Freitag, 08.12.2017.

Am Donnerstag und Freitag wurden zwei Frauen in Homberg und Fritzlar Opfer von Taschendieben, während sie in Supermärkten ihre Einkäufe erledigten.

Am Donnerstag zwischen 16:30 Uhr und 17:15 Uhr war eine 80 jährige Hombergerin im Rewe Markt im Stellbergsweg einkaufen. Während ihres Einkaufs stahlen unbekannte Täter ein Geldmäppchen mit Bargeld und Dokumenten aus ihrer geöffneten Handtasche. Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst im Nachhinein.

Am Freitag kaufte eine 56 jährige Gudensbergerin im Lidl Markt in der Waberner Straße in Fritzlar ein. Nach ihrem Einkauf lud sie die Lebensmittel in ihr Auto ein, eine graue Nylontasche mit ihrem Portemonnaie hing dabei an dem Einkaufswagen. Währen das Opfer die Einkäufe einlud, nutzen die unbekannten Diebe die Gelegenheit und klauten die Nylontasche mit der Geldbörse. Der 56 Jährigen fiel der Diebstahl erst zuhause auf.

Hinweise zum Fall in Homberg bitte unter Tel.: 05681 / 774 - 0, zum Fall in Fritzlar bitte unter 05622 / 9966 - 0.

Die Polizei gibt im Zusammenhang mit den beschriebenen Fällen folgende Hinweise:

-Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

-Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

-Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Philipp Eifert, POK, Pressesprecher

OTS: Polizei Homberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44149 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44149.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle

Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de Polizeipräsidium Nordhessen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!