Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Hoher Sachschaden durch Verkehrsunfall

22.06.2020 - 17:06:26

Polizei Düren / Hoher Sachschaden durch Verkehrsunfall

Düren - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 56 bei Stockheim entstand am Freitag ein hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Freitagmorgen um kurz nach 07:00 Uhr befuhr eine 59-Jährige die B56 von Stockheim kommend in Richtung Düren. Ohne einen ersichtlichen Grund geriet plötzlich ein ihr entgegenkommendes Fahrzeug auf ihre Spur. Die Fahrerin aus Kreuzau hatte keine Möglichkeit dem Wagen, welcher von einem 42-jährigen Mann aus Jülich gefahren wurde, auszuweichen.

Es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Zwei weitere Autos, die die B 56 ebenfalls in Richtung Düren befuhren, wurden durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 14000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein Zeuge, der seit geraumer Zeit hinter dem 42-Jährigen fuhr, gab an, dass es einige Minuten zuvor bereits zu einem ähnlichen Vorfall gekommen sei. Auf der Stockheimer Landstraße in Höhe der Automeile habe der Fahrer seine Spur verlassen und sei für kurze Zeit in den Gegenverkehr geraten.

Im Gespräch fiel den Polizeibeamten auf, dass der Unfallfahrer gerötete, glasige Augen hatte. Er gab dann auch an, am Vorabend Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Er erhielt eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung in Zusammenhang mit dem Konsum von Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4631110 Polizei Düren

@ presseportal.de