Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Höchst / Breuberg: Drei Autoaufbrüche in der Unterzent

04.10.2019 - 12:26:27

Polizeipräsidium Südhessen / Höchst/Breuberg: Drei Autoaufbrüche ...

Höchst/Breuberg - Insgesamt drei Fahrzeuge gerieten in den letzten Tagen in Höchst und Neustadt in das Visier von Kriminellen.

In der Nacht zum Donnerstag (03.10.) hebelten Unbekannte die Scheibe eines VW auf einem Firmenparkplatz in der Erbacher Straße in Neustadt auf. Entwendet wurde nichts. Es entstand allerdings ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

In der Zeit zwischen Mittwochvormittag (02.10.) und Donnerstagmorgen (03.10.) schlugen Kriminelle die Scheibe eines auf einem Parkplatz am Bahnhof in Höchst geparkten Toyota ein und durchsuchten anschließend das Handschuhfach. Ob etwas gestohlen wurde, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Eine Aktentasche samt Tablet entwendeten die Täter dagegen aus einem auf dem gleichen Parkplatz abgestellten Opel. Die Tat wurde am Donnerstagmorgen (03.10.) bemerkt. Auch hier wurde zunächst eine Scheibe zerstört, um sich Zugang in den Fahrzeuginnenraum zu verschaffen. Die Ermittler schätzen den Schaden in diesem Fall auf insgesamt rund 1800 Euro.

Die Polizei prüft nun einen Tatzusammenhang und bittet Zeugen, sich mit der Kriminalpolizei in Erbach (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06062/9530 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de