Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Hochwertiger Mercedes gestohlen - Zeugen gesucht (FOTO)

25.03.2021 - 15:22:35

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss / Hochwertiger Mercedes ...

Kaarst-Holzb?ttgen - Mittwochnacht (24.03.), gegen 1:40 Uhr, wurde an der Hasselstra?e ein wei?er Mercedes AMG C 63 S gestohlen. Das Fahrzeug hatte zur Tatzeit das Kennzeichen NE-YE9.

Es gibt Hinweise darauf, dass ein Unbekannter das Keyless-Go-Funksignal des Sportwagens kopierte und so ohne Schl?ssel mit dem hochwertigen Sportwagen davonfahren konnte.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: m?nnlich, normale Statur, circa 180 bis 190 Zentimeter gro?, zwischen 20 und 40 Jahren alt. Bekleidet war der Tatverd?chtige mit einer schwarzen Stoffm?tze, einem schwarzen Schal oder Tuch, einer dunkelblauen / hellgrauen (Regen-)Jacke, einer blauen, eng geschnittenen Jeans, schwarzen Stoff-Turnschuhen mit auff?lligen neonroten Sohlen. Er hatte einen Rucksack mit Tarnmuster in den Farben wei?, grau und schwarz bei sich.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die im fraglichen Zeitraum verd?chtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeuges geben k?nnen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Informationen der Polizei zum Thema Keyless-Go: Bei Fahrzeugen, die mit einem sogenannten "Keyless-Go-System" ausgestattet sind, erfolgt das ?ffnen und Starten des Autos kontaktlos ?ber Funkwellen. Autodiebe greifen das Funksignal auf, gelangen so widerrechtlich in den Wagen und k?nnen diesen starten, ohne den jeweiligen Schl?ssel entwenden zu m?ssen.

Tipps der Polizei:

Wenn Sie ein Auto mit Keyless-Komfortsystem besitzen: Legen Sie den Schl?ssel nie in der N?he der Haus- oder Wohnungst?r ab beziehungsweise versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Ma?nahmen (zum Beispiel Aluminiumh?llen) abzuschirmen. Machen Sie den Selbsttest: Nur wenn der Wagen sich nicht einmal dann ?ffnet, wenn Sie den "abgeschirmten" Schl?ssel direkt neben die Fahrzeugt?r halten, haben auch die Diebe mit dieser Technik keine Chance. Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf Personen in Ihrer unmittelbaren N?he, die m?glicherweise verdeckt unter ihrer Kleidung oder in Taschen elektronische Ger?te bei sich f?hren. Dabei k?nnte es sich um professionelle Autodiebe handeln, die per Funkwellen-Verl?ngerung das Signal Ihres Schl?ssels abgreifen und sich somit Zugang zu Ihrem Auto verschaffen. Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges, ob f?r Ihren Wagen der Komfortzugang tempor?r deaktiviert werden kann. Manche Hersteller bieten die M?glichkeit, durch zweimaliges Dr?cken auf die Verriegelungstaste am Schl?ssel, die Keyless-Funktion abzuschalten. Fragen Sie bei Ihrer Fachwerkstatt nach, welche Alternativen es speziell f?r Ihr Auto gibt.

Weitere Tipps:

- Parken Sie hochwertige Autos, wenn m?glich, nicht am Stra?enrand oder in ungesicherten Carports.

- Nutzen Sie eine abschlie?bare Garage, sodass das Fahrzeug gar nicht sichtbar ist.

- Stellen Sie es zumindest an gut beleuchteten und belebten Stra?en ab.

- Rufen Sie bei verd?chtigen Beobachtungen in Ihrer Nachbarschaft direkt die 110 an. Das kann etwa ein Auto mit fremden Kennzeichen sein, das dort augenscheinlich nicht hingeh?rt und dessen Insassen sich auff?llig f?r abgestellte Fahrzeuge interessieren. Die Polizei kann daraufhin pr?fen, ob alles seine Richtigkeit hat.

R?ckfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibeh?rde -Pressestelle- J?licher Landstra?e 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000 02131/300-14011 02131/300-14013 02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4873674 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de