Polizei, Kriminalität

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg / Ein Urgestein ...

10.10.2018 - 17:56:43

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg / Ein Urgestein .... Ein Urgestein verlässt die Polizei / Beim Institutsbereich Ausbildung Lahr ging der Chefplaner nach über 41-jähriger Tätigkeit am Standort in den wohlverdienten Ruhestand

Villingen-Schwenningen/Lahr - Beim Institutsbereich Ausbildung Lahr der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg wurde Polizeihauptkommissar Helmut May Ende des vergangenen Monats durch die Leiterin des Standorts Lahr, Kriminaloberrätin Christina Tränkle und ihrer Stellvertreterin, Polizeirätin Anna-Katharina Kirsch in den Ruhestand verabschiedet.

Helmut May begann seine Polizeiausbildung am 01.03.1977 bei der damaligen 18. Hundertschaft in Lahr.

Nach Beendigung der Ausbildung wurde er in das Stammpersonal der 4. Bereitschaftspolizeiabteilung Lahr übernommen. Zunächst wurde er als Gruppenführer und Fortbilder in der 18. Hundertschaft eingesetzt, ehe er für den neu aufgestellten Beweissicherungs- und Dokumentationsbereich der Bereitschaftspolizei aus- und fortgebildet wurde. In dieser Funktion erlebte er langjährig unterschiedliche landesweite Einsätze.

1994 wurde er in den Planungsbereich der Polizeischule in Lahr übernommen und eingearbeitet. Die Stundenplanung der Polizeiausbildung die nach und nach modernisiert wurde, hat er mitgestaltet. Seine Planungsübersicht und Kompetenz werden eine merkbare Lücke hinterlassen.

Helmut May hat auch Reformen und Umstrukturierungen, 2009 zur Bereitschaftspolizeidirektion und zuletzt zum 01.01.2014 zum Institutsbereich Ausbildung Lahr bei der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg hautnah miterlebt.

Nach nunmehr über 42 Dienstjahren trat er am 01.10.2018 in den wohlverdienten Ruhestand. Die Leitung des Institutsbereichs Ausbildung Lahr würdigte seine Verdienste als "Chefplaner" in einer kleinen Feierstunde. Sie wünschten ihm für den neuen Lebensabschnitt als "Jungpensionär" alles Gute, vor allem lange Gesundheit und Lebensfreude.

OTS: Hochschule für Polizei Baden-Württemberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110984 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110984.rss2

Rückfragen bitte an:

Frank Faras Hochschule für Polizei Baden-Württemberg Telefon: 07720 309-2300 E-Mail: villingen-schwenningen.hfpol.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de