Polizei, Kriminalität

Hochfeld / Mündelheim: Zwei Unfallfluchten, 4.000 Euro Schaden

26.03.2018 - 15:56:53

Polizei Duisburg / Hochfeld/Mündelheim: Zwei Unfallfluchten, ...

Duisburg - In zwei Fällen haben sich am Samstag (24. März) und am Freitag (23. März) die Verursacher von den Unfallsorten entfernt, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Das Verkehrskommissariat 22 bittet unter 0203 280-0 um Hinweise.

Das gilt etwa für den Unfall am Samstag (24. März) auf der Walzenstraße in Hochfeld. Ein Unbekannter hat beim Rückwärtseinparken um 21 Uhr eine Frau mit seinem grünen Toyota angefahren. Die 30-Jährige war auf der linken Bürgersteigseite in Richtung Brückenplatz unterwegs. Sie verletzte sich am Bein. Auf den Unfall angesprochen sagte der zwischen 30 und 35 alte und etwa 1,80 Meter große Mann: "Was gehst du da", ließ den Wagen stehen und ging weiter. Er hat blonde Haare und trug zur Tatzeit eine helle Jeans sowie eine graue Jacke oder einen grauen Pullover.

Weitergefahren ist ein Lkw-Fahrer mit niederländischem Kennzeichen bereits am Freitagmorgen (23. März) um 8:30 Uhr: Er war vom Parkplatz eines Discounters links auf die Straße "Im Bonnefeld" abgebogen. Dabei beschädigte er mit seinem Lastwagen den geparkten Wagen einer 66 Jahre alten Duisburgerin. An ihrem Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801045 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!