Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Hochfeld: Beihilfe zur Unfallflucht geleistet - Zeugen gesucht

16.11.2020 - 15:57:20

Polizei Duisburg / Hochfeld: Beihilfe zur Unfallflucht geleistet ...

Duisburg - Am Samstagabend (14. November, 18:30 Uhr) hat ein silberfarbener 3er BMW beim Links-Abbiegen von der Gitschiner- in die Fr?belstra?e einem Radfahrer die Vorfahrt genommen und ihn im Kreuzungsbereich angefahren. Zun?chst sei der BMW-Fahrer - ein etwa 20 Jahre alter Mann mit schwarzer Kleidung und wei?er Kappe - ausgestiegen und habe sich entschuldigt, berichtete der 49-j?hrige Radfahrer der Polizei. Dann sei ein weiterer Mann dazugekommen, der den Unfallfahrer aufforderte wegzufahren und den noch immer am Boden liegenden, leicht-verletzten Radfahrer daran hinderte, Beweisfotos zu machen. Er hielt demnach seine Jacke auf, schirmte damit das Kennzeichen des BMW ab und drohte mit Gewalt, sollte der Radfahrer weiter Fotos machen. Der Unfallfahrer sei daraufhin in Richtung Wanheimer Stra?e davongefahren. Auch der zweite Mann verschwand. Er soll eine kr?ftige Statur gehabt und schwarze Kleidung sowie wei?e Schuhe getragen haben. Die Polizei sucht jetzt nach ihm und dem Unfallfahrer. Beiden drohen Anzeigen wegen Unfallflucht und Strafvereitelung. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203/2801049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4764437 Polizei Duisburg

@ presseportal.de