Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Hochfeld: Bei Verkehrskontrolle aufgeflogen

04.10.2019 - 12:46:35

Polizei Duisburg / Hochfeld: Bei Verkehrskontrolle aufgeflogen

Duisburg - In der Nacht zum Freitag (4. Oktober) ist einer Streifenwagenbesatzung um 3:45 Uhr ein roter Hyundai aufgefallen, der auffallend langsam von der Rheinhauser Straße in die Rudolf-Schock-Straße abbog. Weil der Fahrer (20) des Van weder Führer- noch Fahrzeugschein dabei hatte, schauten die Beamten genauer hin. Bei der anschließenden Überprüfung des Autos stellten die Ordnungshüter fest, dass die angebrachten Kennzeichen eigentlich an einem Mercedes Sprinter hängen müssten. Doch damit nicht genug: Der Hyundai wurde seinem rechtmäßigen Eigentümer bereits am 24. September von der Römerstraße in Bergheim entwendet und lag im polizeilichen Fahndungssystem als gestohlen ein. Damit konfrontiert gab der 20-Jährige an, dass er das Auto kurz zuvor einem Unbekannten auf der Vulkanstraße abgekauft habe. Aufgrund körperlicher Auffälligkeiten führten die Beamten einen Drogenvortest durch, der positiv verlief. Überführt räumte der Fahrer nun ein, gar keinen Führerschein zu besitzen. Die Überprüfung des Beifahrers (19) ergab, dass dieser wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz von der Staatsanwaltschaft Duisburg zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Den Hyundai stellten die Ordnungshüter sicher und brachten den Tatverdächtigen zur Blutprobe auf die Wache. Ihn erwartet unter anderem ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahls, der Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss. (dab)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de