Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

HL-Travemünde Handytelefonat führt zu Führerscheinverlust

04.10.2019 - 12:26:27

Polizeidirektion Lübeck / HL-Travemünde Handytelefonat führt zu ...

Lübeck - Am vergangenen Dienstag fiel einer Streifenbesatzung in Lübeck-Travemünde ein Fahrzeugführer dadurch auf, dass er mit seinem Mobiltelefon während der Fahrt telefonierte. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten dann Atemalkoholgeruch fest.

In den frühen Abendstunden des 02.Oktober 2019 stellte eine Streife der Polizeistation Travemünder einen mit dem Handy telefonierenden Pkw-Fahrer fest. Bevor der Fahrzeugführer zur Kontrolle angehalten werden konnte, fiel er zusätzlich durch seine unsichere Fahrweise und später durch das Ignorieren der Anhaltezeichen auf. Bei der anschließenden Kontrolle des 59-jährigen Ostholsteiners stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Die freiwillige Atemalkoholüberprüfung ergab einen vorläufigen Wert von 1.11 o/oo. Der Fahrer wurde zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Polizeistation Travemünde verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es wird nun sowohl wegen der Trunkenheitsfahrt als auch wegen der Nutzung des Handys am Steuer gegen den Mann ermittelt.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an: Michael Bergmann Polizeidirektion Lübeck Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

@ presseportal.de