Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

HL-St.

20.04.2021 - 15:57:58

Polizeidirektion L?beck / HL-St. Lorenz Nord / Tatverd?chtiger ...

L?beck - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft L?beck und der Polizeidirektion L?beck:

Am gestrigen Montagnachmittag (19.04.2021) identifizierten Beamte des 2. Polizeireviers L?beck w?hrend ihrer Streifenfahrt einen Mann, der f?r mehrere Einbruchdiebst?hle in Gartenlauben verantwortlich sein sollte, und nahmen diesen vorl?ufig fest. Der Beschuldigte lie? sich in der anschlie?enden polizeilichen Vernehmung zu den Taten ein und gab diese zu. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde Diebesgut aus den Einbr?chen aufgefunden.

Nachdem mehrere Einbruchdiebst?hle in Gartenlauben im Kleingartengel?nde Buntekuh in der Ziegelstra?e angezeigt wurden und der Polizei Videoaufzeichnungen von einem Tatverd?chtigen vorlagen, erkannte eine Streifenwagenbesatzung den vermeintlichen T?ter w?hrend ihrer Streifenfahrt am Montag, 19.04.2021 gegen 16:30 Uhr, in der Fackenburger Allee wieder. Der 36-j?hrige L?becker wurde vorl?ufig festgenommen, zur Polizeistation Buntekuh gebracht und dort zu den Taten vernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat er am 16.04.2021 in der Zeit von 07:00 bis 08:30 Uhr vier Gartenh?user aufgebrochen und aus diesen Kleidung, Gartenger?te und Elektro-Kleinger?te entwendet. In zwei F?llen wurde er bei der Tatausf?hrung gefilmt.

Im Anschluss an die Vernehmung wurde die Wohnung des Beschuldigten nach dem Diebesgut durchsucht. Dieses sollte sich laut seiner Aussage dort befinden und wurde durch Polizeibeamte sichergestellt. Die gestohlenen Gegenst?nde werden an die Gesch?digten ausgeh?ndigt. Der Beschuldigte wird sich wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall in vier F?llen verantworten m?ssen.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft L?beck Jarina Freericks, Pressesprecherin der Polizeidirektion L?beck

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion L?beck Stabsstelle/?ffentlichkeitsarbeit Jarina Freericks -Pressesprecherin- Telefon: 0451/131-2006 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4894236 Polizeidirektion L?beck

@ presseportal.de