Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

HL - St.

12.08.2019 - 16:56:36

Polizeidirektion Lübeck / HL - St. Gertrud/ Zwei Tatverdächtige ...

Lübeck - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck

In den frühen Morgenstunden des 11.08.2019 (Sonntag) nahm ein Anwohner verdächtige Geräusche aus einer Pizzeria wahr, die sich im Erdgeschoss eines Hauses in der Lübecker Arnimstraße befindet. Nur kurze Zeit später konnten Polizeibeamte in dem Haus zwei Verdächtige festnehmen.

Gegen 02:00 Uhr morgens meldete sich ein Bewohner des Hauses über Notruf bei der Polizei. Aus dem Erdgeschoss waren Geräusche wahrzunehmen, die auf einen Einbruch schließen ließen. Dort befindet sich eine Pizzeria. Nach wenigen Minuten trafen die Beamten des 3. Polizeireviers sowie eine Besatzung der Diensthundestaffel Lübeck vor Ort ein.

Bei der Durchsuchung des Treppenhauses konnten die Beamten eine aufgebrochene Tür zur Pizzeria feststellen. Der Einsatz des Diensthundes machte offenbar Eindruck: Ein Tatverdächtiger gab sich im Treppenhaus den Beamten zu erkennen und räumte die Tat ein. Er gab an, bei der Tat allein gewesen zu sein.

Die Beamten ließen sich jedoch nicht beirren und setzten die Durchsuchung fort - mit Erfolg: Ein weiterer Tatverdächtiger konnte im Treppenhaus angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Darüber hinaus konnte Einbruchswerkzeug und Bargeld in geringer vierstelliger Höhe sichergestellt werden.

Die beiden Tatverdächtigen (35 und 39 Jahre alte Lübecker) wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt, da sie über einen festen Wohnsitz verfügen und auch sonst keine Haftgründe vorlagen.

Die Männer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Nachfragen zu diesem Sachverhalt sind zu richten an die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Sven Hermes, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Sven Hermes Polizeidirektion Lübeck Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

@ presseportal.de