Polizei, Kriminalität

HL-St.

10.04.2017 - 18:31:28

Polizeidirektion Lübeck / HL-St. Lorenz / Schwerer ...

Lübeck - Am Montagmittag (10.04.2017) ereignete sich Bei der Lohmühle in Lübeck ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen noch an der Unfallstelle verstarb.

Gegen 13.45 Uhr wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bei der Lohmühle / Ecke Schwartauer Allee gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 50-jähriger Fahrer eines Motorrollers beim Passieren des Kreuzungsbereiches von der Karlstraße in Richtung der Straße Bei der Lohmühle unter ein LKW-Gespann. Dabei zog sich der Lübecker so schwere Verletzungen zu, sodass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 57-jährige Fahrer des LKW-Gespanns erlitt einen Schock. Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und Beamte des 2. Polizeireviers haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde von der Staatsanwaltschaft Lübeck mit der Unfallursachenerforschung beauftragt.

Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Straße Bei der Lohmühle in Richtung des Lohmühlenverteilerkreises gesperrt; die Sperrung wird gegen 17.00 Uhr aufgehoben. Es kam zu erheblichen Staubildungen, insbesondere auf der Nordtangente, von der Eric-Warburg-Brücke kommend. Für eine bevorstehende Öffnung um 16.20 Uhr mussten die Brückenampeln bereits um 15.47 Uhr auf Rot geschaltet werden.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher - Telefon: 0451 / 131- 2004/ -2015( mit AB) Fax: 0451 / 131 ? 2019 E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!