Polizei, Kriminalität

HL-St.

27.03.2017 - 16:01:33

Polizeidirektion Lübeck / HL-St. Jürgen / Geparktes Auto im ...

Lübeck - Bei der Lübecker Polizei wurde vor einer Woche (20.03.17) angezeigt, dass ein Autospiegel abgefahren wurde. Nun suchen die Ermittler den Geschädigten.

Ein Feuerwehrmann war vergangenen Montag mit einem Rettungswagen im Einsatz und befuhr gegen 15.15 Uhr den St.-Jürgen-Ring in Richtung Ratzeburger Allee. In Höhe der Nummer 64 (dortiger Surf-Shop) touchierte der Fahrer einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Danach sah er in seinem Rückspiegel, wie der linke Außenspiegel des angefahrenen Autos zu Boden fiel. Aufgrund eines dringenden Krankentransports konnte er die Einsatzfahrt nicht unterbrechen und meldete diesen Unfall im Anschluss der Polizei. Bei dem beschädigten Auto handelt es sich vermutlich silbernen VW Golf. Weiteres ist nicht bekannt. Als die Polizei an Unfallort eintraf, war kein beschädigtes Fahrzeug mehr vor Ort. Der geschädigte Fahrzeughalter kann sich bei der Polizeistation in Blankensee melden, die den Fall bearbeitet oder unter der Rufnummer 0451-1310.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Anett Dittmer Telefon: 0451-131 2015  E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!