Polizei, Kriminalität

HL-St. Lorenz-Stadtgebiet / Flucht vor Polizeikontrolle

10.04.2017 - 16:16:46

Polizeidirektion Lübeck / HL-St. Lorenz-Stadtgebiet / Flucht vor ...

Lübeck - Am Sonntagmorgen (09.04.) fuhr ein Kleinwagen trotz des Verbotes der Einfahrt in die Schützenstraße ein. Eine Streifenwagenbesatzung sah dieses und wollte den Wagen kontrollieren. Dieser gab Gas und konnte erst in der Wallstraße/Mühlenstraße in Lübeck gestoppt werden. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert.

Gegen 00.15 Uhr sahen Beamte des 2. Polizeireviers Lübeck einen schwarzen VW Fox entgegengesetzt zur Einbahnstraßenregelung in die Schützenstraße einfahren (Verkehrszeichen 267 -Verbot der Einfahrt). Die Beamten wollten den Fahrer kontrollieren. Dieser beschleunigte allerdings und fuhr zügig davon, obwohl zwischenzeitlich Blaulicht und Horn eingeschaltet waren.

Die Fahrt mit deutlich hoher Geschwindigkeit ging über Meierstraße - Lindenstraße - Mittelstraße - wieder in die Meierstraße zur Moislinger Allee. Dabei wurde wieder mehrfach entgegengesetzt und verbotswidrig in den Einbahnstraßen gefahren. Weiter fuhr man über Lachswehrallee - Possehlstraße in die Wallstraße. Auf Höhe der Einmündung zur Mühlenstraße gelang es den Beamten das Fahrzeug zu stoppen.

Der 27-jährige Fahrer aus Groß Grönau hatte eine verwaschene Aussprache, deutlich gerötete Augen und roch nach Alkohol. Ein freiwilliger Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,63 Promille. Dieses hatte eine Blutprobenentnahme zur Folge. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der junge Mann wird sich in einem Strafermittlungsverfahren verantworten müssen.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!