Polizei, Kriminalität

Hinters fremde Steuer gesetzt und Unfall verursacht

26.03.2018 - 16:21:35

Polizeipräsidium Westpfalz / Hinters fremde Steuer gesetzt und ...

Kaiserslautern - Ein 50-Jähriger setzte sich am Sonntagabend in der Albert-Schweitzer-Straße hinters Steuer eines fremden Autos, fuhr los und verursachte einen Unfall.

Der Mann beobachtete am frühen Abend einen Autofahrer, der seinen Wagen mit laufendem Motor und unverschlossen abstellte. Der Autofahrer stieg aus und ging weg, wohl um jemanden abzuholen. Währenddessen entschloss sich der 50-Jährige dazu, in den Pkw einzusteigen und eine Spritztour zu unternehmen. Gedacht, getan. Er stieg ein, gab Gas und krachte unmittelbar gegen einen vornedran parkenden Wagen.

Nicht bemerkt hatte der 50-Jährige, die auf der Rückbank wartenden Mitfahrerin des Fahrzeughalters. Sie fing zu schreien an. Der Halter des Wagens hörte die Rufe, eilte zurück und verständigte die Polizei. Wie sich herausstellte befindet sich der 50-Jährige in psychiatrischer Behandlung. Er durfte die Klinik verlassen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!