Kriminalität, Polizei

Hildesheim - Söhlde / Hoheneggelsen / Steinbrück (web) - Am heutigen Morgen, gegen 06:00 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 1, zwischen Hoheneggelsen und Steinbrück, zu einem schweren Verkehrsunfall.

11.01.2022 - 09:37:10

Verkehrsunfall fordert einen Schwerverletzten und eine Leichtverletzte - Bundesstraße zwei Stunden gesperrt

Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 26jährige Fahrer (aus Hildesheim) eines Renault Clio die B1 aus Hoheneggelsen kommend in Rtg. Steinbrück und wollte in Höhe der Zufahrt zur Kläranlage zu dieser nach links abbiegen. In diesem Moment überholte eine 56jährige Frau aus Salzgitter mit ihrem Pkw Opel Astra zwei weitere Pkw bevor sie mit dem abbiegenden Pkw des 26jährigen beim Überholvorgang bzw. bei dessen Abbiegevorgang zusammenstieß.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw der Frau nach links in Rtg. Straßengraben abgewiesen. Der Pkw überfuhr mehrere Leitpfosten bevor er gegen einen Straßenbaum prallte und zum Stillstand kam. Der Pkw Renault Clio wurde nach rechts abgewiesen und blieb schließlich auf dem Geh-/ Radweg stehen.

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des Opel leicht verletzt, der Fahrer des Renault schwer. Beide Beteiligten wurden mit Rettungswagen in Hildesheimer Krankenhäuser verbracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Totalschäden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Neben zwei Streifen der Bad Salzdetfurther Polizei befanden sich zwei Rettungswagen, ein Notarzt, zwei Abschleppwagen und diverse ehrenamtliche Helfer der Gemeindefeuer Söhlde aus den Orten Hoheneggelsen, Mölme, Feldbergen, Söhlde und Nettlingen im Einsatz. Die Fahrbahn blieb zwischen Steinbrück und Hoheneggelsen bis 08:00 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e1929

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...