Kriminalität, Polizei

Hildesheim - Bockenem / Bültum (web) - Am heutigen Vormittag gegen 09:45 Uhr kam es auf der K 315, Bültum Rtg.

05.11.2021 - 12:11:45

Schwerer Baumunfall fordert zwei Verletzte ++ Kleinkind mit Hubschrauber in die MHH geflogen ++. Wehrstedt, ca. 400 Meter hinter der Ortschaft Bültum zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die 32jährige Fahrzeugführerin aus dem Stadtgebiet Bockenem befuhr die K 315 in Rtg. Wehrstedt. Im Pkw befand sich die 8 Monate alte Tochter der Fahrzeugführerin. Das Kind befand sich ordnungsgemäß gesichert auf der Rückbank des Pkw.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrzeugführerin kurz nach dem Ortsausgang Bültum nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen einen Straßenbaum.

Der Pkw Opel Karl blieb im Anschluss quer auf der Fahrbahn stehen. Am Pkw entstand Totalschaden (ca. 10.000 Euro).

Bei dem Aufprall wurde die Fahrzeugführerin schwerverletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht.

Das 8 Monate alte Mädchen wurde ebenfalls verletzt. Sie wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber (Christoph 4) in Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen.

Während der Rettungsmaßnahmen blieb die K 315 zwischen dem Upstedter Kreuz und Bültum für rund 1 1/2 Stunden vollgesperrt. Es kam zu Behinderungen.

Im Einsatz befanden sich die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehren aus Bültum und Upstedt, zwei Streifen der Polizei in Bad Salzdetfurth, zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen, der Rettungshubschrauber, ein Abschleppwagen und die Straßenmeisterei Bockenem.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d4a4c

@ presseportal.de