Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Herbstwitterung wird in Malchow nicht beachtetet, LK MSE

01.10.2019 - 21:16:29

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Herbstwitterung wird in ...

Röbel - Am 01.10.2019 gegen 14:47 Uhr kam es in Malchow zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden Der 36 jährige Fahrer eines Nissan Pick-Up befuhr die Rostocker Straße im Malchow in Richtung Alt Schwerin. Dabei war er offenbar zu schnell auf der regennassen Fahrbahn unterwegs. Er kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und rutschte gegen einen Straßenbaum. Trotzdem hatte er Glück im Unglück. Er wurde nur so leicht verletzt, dass er selbstständig den Unfallwagen verlassen konnte. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden im Wert von ca. 10 000 Euro. Der Fahrer des Wagens musste wegen Schmerzen im Brustbereich mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Plau gebracht werden. Gegen 16: 30 Uhr kam es erneut in Malchow, diesmal in der Karower Chaussee, zu einem witterungsbedingten Unfall. Wieder missachtete ein Kraftfahrer die regennasse Fahrbahn. Er kam mit seinem BMW Z3 aus Richtung Umgehungsstraße und kam zu schnell aus einer Kurve. Der Kombination von Geschwindigkeit, dem Heckantrieb seines Wagens und dem Wasser auf der Straße war der Fahrer nicht gewachsen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei hatte der 53jährige Mann ebenfalls Glück und kam körperlich mit dem Schrecken davon. Allerdings hatte sein Fahrzeug auch einen Totalschaden im Wert von 7000 Euro.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de