Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Heppenheim: Zwei Tote / Kriminalpolizei ermittelt

29.07.2020 - 23:47:10

Polizeipräsidium Südhessen / Heppenheim: Zwei ...

Heppenheim - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Am Mittwochabend (29.07.), gegen 18.55 Uhr, wurde die Polizei alarmiert, weil nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 60 Jahre alter Mann in einem Krankenhaus in der Viernheimer Straße seine dort stationär in einem Krankenzimmer untergebrachte 55 Jahre alte Ehefrau erstochen habe.

Anschließend stürzte der 60-Jährige aus dem Zimmer im 2. Obergeschoss des Gebäudes in die Tiefe. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch an Ort und Stelle. Die Beamten des Kommissariats 10 der Heppenheimer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen.

Hinweis an die Medienvertreter: Zum Schutz der derzeit andauernden Ermittlungen können aktuell keine weiteren Angaben zu dem Fall gemacht werden. Weitere Auskünfte zum Sachverhalt erteilt am morgigen Donnerstag (30.07.) ausschließlich die Pressestelle der Staatsanwaltschaft in Darmstadt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4665582 Polizeipräsidium Südhessen

@ presseportal.de