Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Henstedt-Ulzburg: Taxi flüchtet nach Verkehrsunfall

25.03.2020 - 12:31:30

Polizeidirektion Bad Segeberg / Henstedt-Ulzburg: Taxi flüchtet ...

Bad Segeberg - Sonntagabend (22.03.2020) ist es im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße und Kirchweg zu einem Verkehrsunfall zwischen einer A-Klasse und einem Taxi gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 38-Jährige um 20:25 Uhr mit ihrer A-Klasse den Kirchweg in Richtung Lindenstraße und beabsichtigte die Kreuzung Bahnhofstraße zu überqueren.

Hier soll es zu einem Zusammenstoß mit einem Taxi gekommen sein, dass die Bahnhofstraße aus Richtung Hamburger Straße kommend befuhr.

Hier gilt die Regel Rechts-vor-Links.

Laut Zeugen hätte das Taxi noch kurz angehalten und sollte anschließend die Fahrt in Richtung Kammerloh fortgesetzt haben.

Bei dem Taxi könnte es sich um einen Mercedes mit Stufenheck gehandelt haben. Der Unfallwagen dürfte Beschädigungen im hinteren rechten Bereich aufweisen.

Der bisherige Sachschaden dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Beamte der Polizeistation Henstedt-Ulzburg nahmen den Verkehrsunfall auf und suchen jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder weitere Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04193 99130 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4556171 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de