Polizei, Kriminalität

Heidelberg: Versuchtes Raubdelikt; Zeuge kommt Opfer zu Hilfe

01.05.2017 - 16:01:38

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Versuchtes Raubdelikt; ...

Heidelberg - Opfer eines versuchten Raubes wurde am Samstagabend eine 32-jährige Frau. Die Leimenerin wartete gegen 21.40 Uhr an der Haltestelle Henkel-Teroson-Straße auf den Bus, als ein unbekannter Mann auf sie zukam und ihr die Tasche entreißen wollte.

Auf die Auseinandersetzung wurde ein Zeuge aufmerksam, der sich in unmittelbarer Nähe aufhielt, eilte der 32-Jährigen zu Hilfe und drängte den Täter zurück.

Dieser flüchtete schließlich ohne Beute und wir wie folgt beschrieben: Schwarzafrikaner, ca. 30 Jahre, ca. 170-190 cm, schlank, kurze, dunkle Haare, möglicherweise Bartansatz. Er trug einen grün-blauen Pullover, blaue Jeans und sprach Englisch.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 und das Polizeirevier HD-Süd, Tel.: 06221/3418-0 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!