Polizei, Kriminalität

Heidelberg: Hund jagt Nilgänse auf der Neckarwiese

26.01.2018 - 15:01:55

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Hund jagt Nilgänse auf ...

Heidelberg - Am Mittwoch, gegen 16 Uhr meldete sich ein Spaziergänger beim Polizeirevier Heidelberg-Nord und gab an, dass ein großer schwarzer, nicht angeleinter Hund Jagd auf Enten machen würde. Das Ganze würde sich ca. 200 m von der Theodor-Heuss-Brücke, in der Nähe des Wasserspielplatzes abspielen. Eine Funkwagenbesatzung konnte bei einer Nachschau jedoch weder einen freilaufenden Hund noch verletzte oder tote Enten feststellen. Am heutigen Tag wurde nun durch einen Zeugen bekannt, dass offensichtlich tatsächlich ein Hund zu besagter Zeit eine Nilgans gerissen habe, er fertigte Bilder des Vorfalls. Diese liegen der Polizei zwischenzeitlich vor. Das Polizeirevier Heidelberg-Nord nahm die Ermittlungen auf. Der Hundehalter und weitere Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06221 45690 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Pressestelle Christoph Kunkel Telefon: 0621 174-1104 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!