Polizei, Kriminalität

Heidelberg: Eindeutig zu tief ins Glas geschaut....

10.04.2018 - 15:42:00

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Eindeutig zu tief ins ...

Heidelberg - Aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise machte eine 32-jährige Smart-Fahrerin in der Nacht zum Dienstag gegen 3 Uhr eine Polizeistreife auf der Sandhäuser Straße auf sich aufmerksam. Die Autofahrerin wurde daher aufgefordert, ihre Fahrt zu stoppen. Bei dem Gespräch wehte den Beamten sofort eine deutliche Alkoholfahne entgegen, sodass sie eine Alkoholüberprüfung über sich ergehen lassen musste. Die 32-Jährige musste sich zudem aufgrund ihrer Alkoholisierung, der Test ergab einen Wert von immerhin 1,7 Promille, mehrfach am Fahrzeug stützen. Auf der Dienststelle folgten Blutentnahme, Einbehaltung des Führerscheins sowie die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!