Polizei, Kriminalität

Heidelberg: 51-jährige Radfahrerin stürzte - unbekannte Passantengruppe entfernt sich Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise geben ?

27.03.2017 - 15:11:39

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: 51-jährige Radfahrerin ...

Heidelberg - Eine ca. 4-köpfige Personengruppe wechselte am Samstagabend kurz nach 19 Uhr urplötzlich vom Geh- auf den Fahrradweg der Bismarckstraße, den zu diesem Zeitpunkt eine 51-jährige Radfahrerin in Richtung Bergheimer-/Rohrbacher Straße benutzte und ihr somit den Weg versperrte. Die Radfahrerin machte durch Klingeln auf sich aufmerksam, musste dann aber stark abbremsen, wodurch sie das Gleichgewicht verlor und gegen einen verkehrsbedingt haltenden Wagen krachte. Dabei zog sie sich Verletzungen am Arm und im Nackenbereich zu, nahm aber vor Ort keine ärztliche Hilfe in Anspruch.

Die Passanten kümmerten sich nicht um den Vorfall und setzten ihren Weg einfach fort. Sie führten Kinderwägen mit; näheres ist zu den Personen jedoch nicht bekannt.

Zeugen, die auf den Vorfall am Samstagabend evtl. aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!