Polizei, NRW

Heek - Abschiebungsmaßnahme führt zu Polizeieinsatz

05.11.2018 - 12:11:32

Kreispolizeibehörde Borken / Heek - Abschiebungsmaßnahme führt ...

Heek - Am Montagmorgen wollten Mitarbeiter des Ausländeramtes gegen 05.30 Uhr einen 23-jährigen Iraner abschieben, der in der Unterkunft an der Bahnhofstraße in Heek untergebracht war.

Der 23-Jährige randalierte während der Maßnahme und drohte schließlich an, sich etwas anzutun. Er hielt ein Messer in der Hand und wies eine leicht blutende Kopfverletzung auf.

Diese Lage trafen auch die alarmierten Polizeibeamten an, die u.a. sofort die Örtlichkeit absperrten und Kontakt zu dem 23-Jährigen suchten.

Die übrigen Bewohner der Unterkunft hatten diese bereits verlassen, auch die Mitarbeiter des Ausländeramtes waren in Sicherheit.

Gegen 08.00 Uhr überwältigten Polizeibeamte den 23-Jährigen. Verletzt wurde dabei niemand. Nach einer Untersuchung im Rettungswagen wurde der 23-Jährige mit zur Polizeiwache genommen. Weitere Maßnahmen erfolgen in Absprache mit der Ausländerbehörde.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de