Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Sontheim - Hoher Schaden bei Unfall / Bei Sontheim stießen am Montag zwei Autos zusammen.

19.11.2019 - 13:31:49

Polizeipräsidium Ulm / Sontheim - Hoher Schaden bei Unfall .... Einer der Fahrer hatte nicht aufgepasst.

Ulm - Der 83-Jährige kam mit seinem Skoda von Sontheim die Hermaringer Straße entlang. Er wollte gegen 10.30 Uhr nach links in die B492, um in Richtung Giengen weiterzufahren. Dabei passte der Senior nicht auf. Er missachtete die Vorfahrt eines Opel. Der rammte in die Seite des Skoda. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen den Senior. Er sieht einer Anzeige entgegen. Die Vorfahrt nicht zu beachten ist eine der häufigsten Ursachen schwerer Unfälle, meldet die Polizei. Diese Unachtsamkeit sei häufig auf Eile zurückzuführen. Dabei sei Eile im Straßenverkehr fehl am Platz. Denn wer in einen Unfall verwickelt ist, verliert viel Zeit, im schlimmsten Fall sein Leben. Deshalb mahnt die Polizei, sich mehr Zeit zu nehmen und lieber eine Minute später anzukommen als gar nicht.

+++++++++ 2160541

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de