Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Herbrechtingen - Berauscht und zu schnell unterwegs / Am Mittwoch endete in Herbrechtingen die Fahrt für einen 30-Jährigen.

22.07.2020 - 15:02:16

Polizeipräsidium Ulm / Herbrechtingen - Berauscht und zu ...

Ulm - Gegen 1 Uhr überwachten Polizisten den Verkehr in Herbrechtingen. Dabei fiel den Beamten ein Autofahrer in einem VW auf, weil er recht zügig unterwegs war. Die Beamten fuhren dem Mann hinterher. In der Stangenhaustraße stoppte die Polizei das Auto. Bei der Kontrolle rochen die Polizisten Alkohol bei dem Fahrer. Ein Test ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. In einem Krankenhaus musste der 30-Jährige eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein konnte der Mann behalten. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

+++++++ 1312747

Bernd Kurz / Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4659181 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de