Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Zeugen notieren Kennzeichen / Ein Auto fuhr am Montag in Heidenheim auf einem Parkplatz rückwärts.

07.03.2017 - 15:16:26

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Zeugen notieren .... Die Folge war ein Unfall.

Ulm - Zeugen beobachteten den Unfall in der Wilhelmstraße gegen 21.15 Uhr. Ein Mazda fuhr aus einer Parklücke offensichtlich rückwärts statt vorwärts. Dabei prallte er gegen einen Renault. Der Fahrer fuhr jedoch unbeeindruckt davon. Die Zeugen ließen den Halter ausrufen. Gemeinsam verständigten sie die Polizei Heidenheim. Die Polizisten nahmen den Unfall auf und und ermitteln nun, wer am Steuer des Mazda gesessen hatte. Der Schaden an beiden Autos schätzten die Beamten auf etwa 2.000 Euro.

Die Polizei lobt das Verhalten der Zeugen. Sie schauten nicht weg und reagierten richtig. Mit Hilfe des notierten Kennzeichens trugen sie so wesentlich dazu bei, dass der Geschädigte nicht auf den Kosten sitzen bleibt und die Straftat aufgeklärt werden kann. Im Rahmen der Aktion "TuWas" werden Zeugen bestärkt, Zivilcourage zu zeigen. Weitere Hinweise erhalten Sie auch online unter www.aktion-tu-was.de.

++++0416322

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!