Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Zeugen handeln richtig / Hinweise zu einer Unfallflucht erhielt die Polizei am Montag in Heidenheim von Zeugen.

19.11.2019 - 13:16:29

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Zeugen handeln richtig ...

Ulm - Die Zeugen hatten gegen 12 Uhr beobachtet, wie eine Frau mit ihrem Ford in der Bergstraße wegfahren wollte. Beim Ausparken streifte der Wagen die Fassade eines Geschäfts. Deshalb entstand dort ein Schaden von rund 5.000 Euro. Die Autofahrerin kümmerte sich nicht darum. Sie fuhr einfach weg. Die Zeugen aber kümmerten sich: Sie merkten sich das Kennzeichen am Ford und verständigten die Polizei. Die muss jetzt nur noch ermitteln, wer zur Unfallzeit am Steuer saß. Die Frau erwartet eine Strafanzeige und die Rechnung für die Reparatur am Haus.

Das Verhalten der Zeugen lobt die Polizei. Sie hätten überlegt gehandelt und so Verantwortung übernommen. "Tu was" heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

+++++++ 2160900

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de