Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Unfall im Rausch / Ein Verletzter und vier kaputte Autos sind die Folge eines Unfalls am Donnerstag in Heidenheim.

06.09.2019 - 12:11:32

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Unfall im Rausch / Ein ...

Ulm - Kurz vor Mitternacht war ein 32-Jähriger in der Heidenheimer Straße in Schnaitheim unterwegs. Wie er später bei der Polizei zugab, hatte er zuvor einen Joint geraucht und Medikamente genommen. In diesem Zustand kam er mit dem Auto nach links neben die Straße. Er rammte mit seinem VW einen Opel und schob den auf einen Mazda und einen Audi. Durch den heftigen Aufprall verletzte sich der 32-Jährige leicht. Die Polizei ermittelte, dass der Mann gar keinen Führerschein hat. Das Auto seiner Freundin hatte er heimlich genommen, so die bisherigen Erkenntnisse der Polizei. Der 32-Jährige musste nach dem Unfall eine Blutprobe abgeben. Jetzt erwartet ihn eine Strafanzeige. Den Schaden, den der Fahrer verursacht hat, schätzt die Polizei auf rund 28.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Die Zahl der Drogenunfälle bewegt sich zwar auf niedrigem Niveau, steigt aber tendenziell an. 37 Drogenunfälle, den höchsten Wert im 10-Jahres-Vergleich, registrierte die Polizei im Jahr 2018 im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm. Das Polizeipräsidium Ulm intensiviert seine Maßnahmen gegen Drogen im Straßenverkehr. Damit alle sicher ankommen. Mehr Infos dazu: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4366444

++++++++ 1682575

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de