Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Rollerdiebe auf Tour / Einer von zwei gestohlenen Rollern blieb am Samstag in Heidenheim auf der Straße liegen.

16.04.2018 - 13:42:09

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Rollerdiebe auf Tour / ...

Ulm - In der Nacht zum Samstag stahlen Unbekannte im Marderweg einen gelben Motorroller. Der stand in einem Carport, war aber nur mit dem Lenkerschloss gesichert. Am Samstag dann fehlte der Piaggio-Roller mit dem Kennzeichen HDH-U 110.

Im Lauf des frühen Samstag kam in der Albert-Schweitzer-Straße ein zweiter Roller weg. Das schwarze Zweirad war ebenfalls nur mit dem Lenkerschloss gesichert, während es vor der Tür eines Hauses stand.

Der Besitzer des gelben Rollers sah sein Fahrzeug gegen 14 Uhr am Radkeller. Dort kamen zwei Rollerfahrer ohne Helm vorbei. Einer auf dem gelben Roller, einer auf dem schwarzen Roller. Der Zeuge forderte sie auf, anzuhalten. Der Fahrer des schwarzen Rollers konnte nicht weiter. Er ließ das Zweirad liegen, wobei es gegen einen VW stürzte. Dabei entstand Sachschaden von wenigen Hundert Euro. Dann rannte der Unbekannte davon. Auch der Fahrer des gelben Rollers flüchtete. Mit dem Roller. Seither ist das Fahrzeug verschwunden. Die Heidenheimer Polizei (Hinweistelefon: 07321/3220) sucht jetzt nach dem Fahrzeug und den Dieben. Von den Rollerfahrer ist derzeit nur bekannt, dass Beide etwa 18 Jahre alt sind.

Die Polizei rät: Nur den Schlüssel abzuziehen und den Lenker einzurasten schützt am wenigsten vor Diebstahl. Dafür eignen sich am ehesten stabile Bügelschlösser und Panzerkabel. Ein passendes Schloss kann schon mal zehn Prozent des Fahrzeugpreises kosten. Je teurer und leichter ein Fahrzeug ist, umso schwerer und teurer sollte auch ein adäquates Schloss sein. Entscheiden Sie sich bei Ketten, Bügeln und Schlössern in jedem Fall für "geprüfte Qualität" und für hochwertiges Material wie durchgehärteten Spezialstahl und massive Schließsysteme. Haben Sie Ihr Fahrzeug nach Möglichkeit immer im Blick. Schließen Sie den Rahmen und beide Räder möglichst an fest verankerte Gegenstände an.

++++++++++ 0684390 0677789 0677853

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!