Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Nach Unfall geflüchtet / Nicht um den Schaden kümmerte sich am Mittwoch in Heidenheim ein Unbekannter.

25.06.2020 - 16:11:41

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Nach Unfall geflüchtet ...

Ulm - In der Ziegelstraße stand zwischen 7.55 Uhr und 12 Uhr ein VW. In diesem Zeitraum fuhr ein Unbekannter gegen die linke Seite des Autos und entfernte sich danach unerlaubt. Die Polizei aus Heidenheim (Tel. 07321/3220) hat die Ermittlungen aufgenommen. Anhand des Schadens fuhr der Verursacher möglicherweise mit einem Lastwagen beim Wenden gegen das Auto. Der hinterlassene Schaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht eine Geld- oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++11117509

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4634491 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de