Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Einbrecher scheitert an doppelter Sicherung / In eine Gaststätte wollte am Mittwoch ein Unbekannter in Heidenheim einsteigen.

09.01.2020 - 13:21:31

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Einbrecher scheitert ...

Ulm - Laut Polizei wollte der Täter an einem Gebäude in der Wilhelmstraße eine Metalltür aufhebeln. Dies gelang ihm nicht. Die Tür war zusätzlich gesichert und hielt stand. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens an der Tür ist noch unbekannt.

Die Hälfte der Einbrüche scheitern, weiß die Polizei. Dass man sich gegen Einbruch schützen kann, zeigt der geschilderte Fall aus Heidenheim. Wie das sonst noch geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen aus dem Bereich Heidenheim ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++0039081

Annika Goll / Holger Fink, Tel. 0731/188-1101, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4487437 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de