Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Betrunkener randaliert in der Notaufnahme

02.04.2018 - 10:41:32

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Betrunkener randaliert ...

Ulm - Um 17.00 Uhr wurde ein 47-jähriger in die Zentrale Notaufnahme des Klinikums verbracht. Er schlief zunächst friedlich seinen Rausch aus. Gegen 20.00 Uhr erwachte er aus seinem Schlummer und wurde sofort aggressiv gegenüber den restlichen Patienten und dem Klinikpersonal. Der Mann ließ sich nicht mehr beruhigen. Er bedrohte und beleidigte das Personal weiter, so dass die Polizei gerufen werden musste. Der Angetrunkene ging sofort beim Anblick der Beamten zum Angriff über. Er wurde überwältigt und konnte zu Boden gebracht werden. Dort wurde er ruhig gestellt und fixiert. Anschließend verbrachte das Personal den Mann auf die Intensivstation. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über drei Promille. Die Strafanzeigen wegen Beleidigung, Bedrohung und tätlichem Angriff gegen Polizeibeamte werden der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

+++++++++0589301; 0588707; 0588918;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!