Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Autoaufbruch mal anders / Geld fiel zwei Burschen am Montagnachmittag in Heidenheim in die Hände.

14.02.2018 - 16:41:44

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Autoaufbruch mal ...

Ulm - Die Polizei geht davon aus, dass es sich um zwei Burschen handelte. Die machten sich zwischen 15.15 Uhr und 16 Uhr über ein Auto her. Allerdings über ein kleines: einen Elektrocart. Der steht in einem Gebäude in der Stubentalstraße. Zusammen mit anderen Spielgeräten. Unbemerkt gelang es den Tätern, das Münzfach zu knacken. Sie nahmen das Geld und Wertmünzen heraus. Einen zweiten Karren drehten die Burschen auf den Kopf, um an die Münzen zu kommen. Mit der Beute flüchteten sie. Bis dahin hatten die Beiden einen Schaden von rund 1.500 Euro verursacht. Die Heidenheimer Polizei (Hinweis-Tel. 07321/3220) ermittelt jetzt wegen des Diebstahls. Sie sucht die beiden Burschen, die möglicherweise von Zeugen gesehen wurden.

"Tu was" heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

++++++++++ 0282933

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!