Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen - Rollerfahrer schwer verletzt / Ein Autofahrer hat am Montag in Giengen nicht aufgepasst.

27.06.2017 - 14:37:09

Polizeipräsidium Ulm / Giengen - Rollerfahrer schwer ...

Ulm - Der Autofahrer folgte kurz nach 19 Uhr einem Rollerfahrer durch die Heidenheimer Straße. Der Rollerfahrer wollte nach links in die Kantstraße fahren. Deshalb bremste der 52-Jährige. Das übersah der 31-Jähriger im Auto. Er streifte den Roller mit dem Renault. Der 52-Jährige stürzte und verlor dabei seinen Schutzhelm. Noch bevor er mit dem Kopf zu Boden kam. So erlitt der 52-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 31-Jährigen. Und sie prüft, weshalb der Rollerfahrer sein Helm verlieren konnte.

++++++++++ 1199981

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!