Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen - Nach tödlichem Unfall: Polizei sucht Zeugen / Nachdem am Donnerstag in Giengen ein Kind ums Leben kam, bittet die Polizei um Hinweise.

11.10.2019 - 14:01:43

Polizeipräsidium Ulm / Giengen - Nach tödlichem Unfall: ...

Ulm - Wie berichtet, fuhr gegen 13.45 Uhr ein Ford durch die Kantstraße. Das Fahrzeug fuhr bergauf in Richtung Oggenhauser Straße. Auf der Gegenspur warteten drei Autos. Hinter dem letzten Fahrzeug sei ein Kind auf die Fahrbahn gelaufen. Es wollte offenbar die Straße überqueren. Die Lenkerin des Ford konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den Jungen. Der Sechsjährige erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die Verkehrspolizei hat jetzt die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls auf genommen und sucht dazu noch Zeugen. Insbesondere die Fahrer der drei Autos, die gegen 13.45 Uhr in der Kantstraße warteten, als der blaue Ford Focus vorbeifuhr, sind für die Polizei wichtige Zeugen. Aber auch andere Personen, die den dunkel gekleideten Sechsjährigen auf dem Weg zur Unfallstelle oder den Unfall gesehen haben werden gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 07392/96300 zu melden.

++++++++++++ 1910024

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de