Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen - Erst rechts dann links und wieder zurück / Gefährlich war ein Citroenfahrer bereits am Mittwoch in Giengen unterwegs.

09.11.2018 - 12:51:28

Polizeipräsidium Ulm / Giengen - Erst rechts dann links ...

Ulm - Kurz vor 18 Uhr war ein Citroen in der Schwagestraße unterwegs. Das Fahrzeug fuhr in Richtung Giengen. Eine Zeugin beobachtete, wie der Fahrer in Schlangenlinien unterwegs war. Er bog in die Bernauer Straße ab. Dort wich ihm ein Autofahrer aus. So hatte der Unbekannte einen Zusammenstoß vermieden. Die Zeugin beobachtete weiter, wie der Autofahrer in die Heidenheimer Straße abbog und dann in Richtung Hohenmemmingen weiterfuhr. Sie rief die Polizei. Die kontrollierte den Autofahrer. Die Beamten rochen Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der 46-Jährige zuviel davon intus hat. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet. Es soll Aufschluss darüber geben, wie viel Promille der Citroenfahrer tatsächlich intus hatte. Auch seinen Führerschein musste der Mann abgeben. Die Ermittler vom Polizeirevier Giengen (07322/96530) suchen nun Autofahrer, die die Fahrt des Citroen beobachtet haben und möglicherweise auch gefährdet wurden.

++++2108959

Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de