Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen an der Brenz - Tödlicher Unfall - Tödliche Verletzungen erlitt ein 85-Jähriger beim Versuch, seinen wegrollenden Pkw aufzuhalten.

30.09.2017 - 13:06:31

Polizeipräsidium Ulm / Giengen an der Brenz - Tödlicher ...

Ulm - Am Freitagvormittag, gegen 10:00 Uhr, ereignete sich das Unglück. Der 85-jährige Mann parkte seinen Daimler-Benz in der Lange Straße. Als er von seinem Fahrzeug weg lief, fing dieses an zu rollen. Reflexartig öffnete der Mann die Fahrertüre und versuchte, sein Fahrzeug anzuhalten. Dabei wurde er von diesem quer über die Fahrbahn mitgeschleift und anschließend zwischen dem Auto und einem Metallpfosten eingeklemmt. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu, denen er kurze Zeit später im Krankenhaus erlag. Die Verkehrsunfallaufnahme Heidenheim nahm den Unfall auf. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

+++++++++++++++++++ (1850912) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!