Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen an der Brenz - Kreisverkehr zu spät gesehen / Nicht aufgepasst hatte ein Motorradfahrer am Mittwoch bei Giengen.

18.05.2017 - 12:41:58

Polizeipräsidium Ulm / Giengen an der Brenz - Kreisverkehr ...

Ulm - Der 49-Jährige kam gegen 22.15 Uhr aus Hohenmemmingen. Er fuhr mit seiner Honda Richtung Bachhagel. Dabei erkannte er den Kreisverkehr zu spät. Er bremste zu spät, kam von der Straße ab und stürzte von seinem Motorrad. Der Rettungsdienst brachte ihn mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die Polizei Giengen sicherte das mit rund 1.000 Euro beschädigte Motorrad und verständigte die Angehörigen.

Hinweis der Polizei: Die Straßenverkehrsordnung mahnt als eine der wichtigsten Grundregeln zu ständiger Vorsicht. Fahrer müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen vermeiden. Gerade bei Motorrädern können Unfälle oft schwerwiegende Folgen haben.

++++0920592

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!