Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen a.d. Brenz - Vorfahrt missachtet - Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Freitagabend.

07.04.2018 - 11:11:37

Polizeipräsidium Ulm / Giengen a.d. Brenz - Vorfahrt ...

Ulm - Gegen 21:30 Uhr fuhr die 19-jähirge Unfallverursacherin mit ihrem Opel auf der Landesstraße 1167 aus Brenz kommend. An der Einmündung zur B 492 bog sie nach links auf die Bundesstraße ab. Dabei übersah sie eine 32-jährige Seat Fahrerin, die auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision. Der Seat wurde nach links gegen die Leitplanke abgewiesen. Beide Frauen verletzten sich leicht. Am Corsa der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Am Ibiza entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

+++++++++++++++++++ (0623050) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!